skip to content

Bericht Fahrrad Turnier 2013


Mitglied werden
Gästebuch
Karte Messplatz

Impressum
Besucher gesamt: 45.081
Besucher heute: 23
Besucher gestern: 20
Max. Besucher pro Tag: 77
gerade online: 2
max. online: 24
Seitenaufrufe gesamt: 3.904.946
Seitenaufrufe diese Seite: 1.019
counter   Statistiken

Bericht aus Mannheimer Morgen

 

Geschicklichkeitsturnier in der Friedrich-Ebert-Grundschule

Unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“ starteten am Donnerstag, den 26. und Freitag, den 27. September, die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der Friedrich-Ebert-Grundschule beim ADAC-Capri Sonne-Jugend-Fahrradturnier auf dem Schulgelände. Der Pausenhof war zum Übungsparcours umgebaut worden und forderte auf etwa 200 Metern mit Kreisel, Achter, Schrägbrett, Spurbrett, Spurwechsel mit Handzeichen, Slalom, sowie einem Bremstest das Können der Mädchen und Jungen heraus. Gerhard Pfeifer erklärte den Kindern den Ablauf des Turniers, dessen Aufgaben den Anforderungen des Straßenverkehrs nachempfunden sind. Das Fahrrad, das ja meist das erste eigene Verkehrsmittel ist, sicher in schwierigen Situationen zu beherrschen und selbst im dicksten Verkehrsgewühl mit einer engen Fahrbahn auszukommen will gelernt sein. Darüber hinaus ist es wichtig, die Regeln zu kennen, um sich im Straßenverkehr richtig verhalten zu können. Bevor allerdings die Kinder mit dem praxisnahen Übungsprogramm beginnen konnten, wurde noch die Verkehrstauglichkeit der Fahrräder überprüft. Für jede Beanstandung am Rad wurden Fehlerpunkte in die Prüfliste eingetragen. Danach wurden auf dem Parcours mit insgesamt acht Aufgaben auf spielerische Weise wichtige Fahrtechniken eingeübt, die im Straßenverkehr sicher beherrscht werden sollten. Bewertet wurde nach Fehlern, beim Slalomfahren wurde zusätzlich die Zeit genommen. Die ersten Fehlerpunkte konnte man bereits beim Losfahren kassieren, indem man vergaß sich umzuschauen, ein ganz wichtiger Faktor im fahrenden Verkehr. Für die Sieger des ADAC-Capri Sonne-Jugend-Fahrradturniers, jeweils die ersten beiden Mädchen und Jungen pro Jahrgang, gab es eine Einladung zu dem Folgeturnier nach Gondelsheim zur Ausscheidung Nordbaden-Süd. Für die dortigen Sieger geht’s dann weiter zur Ausscheidung Nordbaden nach Graben-Neudorf, wo man sich für das Endturnier zum Deutschen Meister qualifizieren kann. Die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten Mädchen und Jungen jeder Schul-Klasse duften am Montag in der Mehrzweckhalle Medaillen und Urkunden in Empfang nehmen. Lehrerin Grit Fahldiek zeichnete im Beisein von Bürgermeister Metz, Rektorin Anne Hochreuther, sowie Gerhard und Rosi Pfeifer und Maria Thiel vom IMC, die sattelfesten Kinder aus.


Impressum | Login

Alle Rechte reserviert. Style und Inhalt urheberrechtlich geschützt!
IMC Ilvesheim